denkwürdig - sehensmal





Die Klasse 8e der Johann-Turmair-Realschule erkundet die Befreiungshalle Neue Wege auf ausgetretenen Pfaden… Im Rahmen von denkmal-aktiv, dem Schulförderprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, setzen wir uns mit verschiedenen denkmalgeschützten Gebäuden unserer Region auseinander - u.a. der Befreiungshalle Kelheim. Hier sollen die Schüler sensibilisiert werden für die Schönheit und Größe von Geschichte in der Architektur und dafür, was es für eine Leistung ist, beispielsweise dieses Gebäude zu erhalten. Die klassische Führung durch ein historisches Gebäude kennen alle. Ein Führer referiert über die Geschichte des Gebäudes mit vielen Daten und Fakten und alle hören mehr oder weniger gut zu. Wir haben uns etwas anderes überlegt: Daten und Fakten gab es zwar auch, aber aus einer ganz anderen Perspektive. Im Rahmen der fächerübergreifenden Deutschschulaufgabe wurde uns ohnehin die Geschichte dieses Denkmals schon vorgestellt. Und so näherten wir uns nun der Thematik aus technischer Sicht: Dank der Unterstützung von „tano“ (=Treffpunkt Architektur und Schule in Niederbayern und der Oberpfalz) kam Herr Drexler vom Ingenieurbüro Drexler + Baumruck in den Bauhof der Befreiungshalle. Dieses war verantwortlich für die Sanierung der Lichtkuppel auf dem Dach der Befreiungshalle. Allein um die Statik zu berechnen mussten 1300 Knotenpunkte dieser Konstruktion über ein dreiviertel Jahr PC-gestützt durchgerechnet werden. Dabei darf man natürlich nicht vergessen, dass Leo von Klenze diese Möglichkeiten nicht hatte… ein genialer Baumeister also. Die mit der Sanierung verbundene logistische Meisterleistung beeindruckte die Schüler ebenfalls sehr. Aber auch die Kosten für die neue Kuppel ließen uns staunen – sie beliefen sich auf 3 Millionen Euro. Eine weitere Besonderheit folgte: Schließlich wurde uns noch in die imposanten Kellergewölbe Einlass gewährt. Mit einem Quiz und unterschiedlichen Erkundungsaufgaben verbrachten wir schließlich den zweiten Teil der Exkursion. Ziel ist es in diesem Zusammenhang Material für einen Denkmalschutz-Koffer zu erstellen, damit auch für andere Schulklassen alternative Erkundungserlebnisse möglich werden. Dazu aber ein andermal…


Projekt-SCHULE
Johann-Turmair-Realschule
Stadionstraße 46
93326 Abensberg



Projekt-LEHRER
Sonja Then
Fachrichtung: sonstige

Tel.: 09407811881

E-Mail - Kontakt



Projekt-ARCHITEKT
Drexler und Baumruck

Architekt/-in
Erwin Drexler
Ludwigsplatz 33
94315 Straubing


E-Mail - Kontakt


Eine Initiative von
denkmal aktiv




zurück zur Übersicht
 
 
Home Kontakt Sitemap Impressum © Bayerische Architektenkammer Keine Haftung für externe Links